Switch to your country?

Die Liebe zählt zu jeder Zeit. Unsere Geschäfte sind vorübergehend geschlossen. Unsere Beratung geht weiter. Mehr Details finden Sie HIER.

Die Entstehung Ihrer Schmuckstücke

Manufaktur mit Tradition

Liebevolles Design

Bei den acredo Partnern vor Ort und auf unserer Website finden Sie vielfältige Schmuckmodelle, die als Basis für Ihre sehr persönlichen Schmuckstücke dienen.

Diese Modelle entspringen den Gedanken und der Erfahrung unseres Designteams.

„Die Formensprache von acredo ist modern, kraftvoll und ausdrucksstark, gepaart mit Eleganz und einer gewissen Selbstverständlichkeit.“ Katharina Heubach

Diese Philosophie befolgen unsere Designer bei jedem Ihrer Entwürfe. Wir suchen permanent nach der idealen Proportion und harmonischen Formen.

In enger Zusammenarbeit mit den Goldschmieden entstehen aus den besten Entwürfen die Modelle, die Sie später in den Geschäften vorfinden.

Am Anfang ist das Feuer

Die Herstellung Ihrer persönlichen Schmuckstücke beginnt wie die Trauring-Fertigung mit dem Gießen der Legierung.

Zunächst liegen die Edelmetalle in ihrer reinsten Form vor. Je nach gewünschter Legierung werden diese in speziellen Mischungsverhältnissen zusammengestellt und bei sehr hoher Hitze geschmolzen.

Um ein erstklassiges Ergebnis zu erzielen, verlangt dieser Vorgang sehr großes Können und viel Feingefühl.

In unserer Manufaktur in Pforzheim, Deutschland sind wir spezialisiert darauf, diese Legierungen selbst herzustellen. Dies unterscheidet uns von vielen anderen Herstellern.

Die eigene Gießerei ist einer der Erfolgsfaktoren in der 80 jährigen Geschichte unserer Manufaktur, die zu den international führenden Spezialisten für die Trauring- und Schmuckherstellung zählt.

Vom Urmodell zum Lieblingsstück

Da Ohrringe, Anhänger oder Colliers geringeren Beanspruchungen als Trauringe ausgesetzt sind, bietet sich für diese Schmuckstücke mit dem Guss ein zur Trauringherstellung alternatives Verfahren an.

Dazu wird zunächst das von Ihnen gewählte Modell in Wachs nachgegossen. Dieser Wachsguss wird in eine Küvette eingelegt, die eine Einbettmasse enthält. Die Küvette wird in einem Ofen ausgebrannt. Durch die Erwärmung läuft das Wachs heraus und eine Negativform des Schmuckstückes entsteht.

Nun kann die Legierung einfüllt werden. Das Gelingen dieses Vorgangs setzt großes Know How voraus. Am Ende wird die Einbettmasse entfernt und der Gussbaum, an dem sich in der Regel mehrere Ringe befinden, gereinigt.

Der einzelne Ring wird vom Baum abgetrennt und von den Goldschmieden weiter bearbeitet.

Fassen – Steinbesatz

Die Königsdisziplin bei der Schmuckherstellung ist die Arbeit der Juwelenfasser.

Hoch konzentriert setzen Sie mit ruhiger Hand die einzigartigen Diamanten in die von Ihnen gewählte Fassung. Für die präzise Platzierung des Steines und das Antreiben der Fassung verwenden die Fasser ein Mikroskop.

Der Klassiker im Schmuckbereich ist die 4- oder 6-Krappenfassung. Die Zargenfassung, die dem Stein einen geschlossenen Rahmen gibt, erzeugt einen sehr klaren Eindruck. Ist sie in weißen Edelmetallen gehalten, wirkt der Stein größer.

Bei acredo finden Sie jedoch nicht nur die klassische rundliche Krappenform. In unserer Kollektion Cordial besitzen die Krappen für die Romantiker unter Ihnen die Form kleiner Herzen.

Und wenn Sie sich für Solitärringe mit Aufsatzfassung entscheiden, erreichen wir bei der Ringschiene die Härte von Trauringen und Sie haben eine noch größere Auswahl von Fassköpfen – auch mit 8 Krappen.

Ein besonderes Vergnügen für unsere Fasser ist das Fassen großer Steine, oft auch in der Kombination mit kleinen Steinen in der Ringschiene. In dem Moment, in dem Ringschiene und Stein zusammen kommen, erwacht der Ring zum Leben.

Die Magie der Diamanten

Jeder Fasser übernimmt beim Einsetzen der Steine eine große Verantwortung für den ihm anvertrauten Wert.

Bei acredo werden unterschiedlichste Steinformen gefasst: Brillanten, also die runde Form der Diamanten, Diamantherzen, die rechteckigen Baguettes sowie die quadratischen Prinzessdiamanten.

Unabhängig von der Steinform werden alle Diamanten nach ihrem Eintreffen in der Manufaktur von unseren sympathischen Gutachtern einer eingehenden Eingangskontrolle unterzogen. So stellen wir die exzellente Qualität sicher, die Sie von uns erwarten dürfen.

Betritt man das Steinkabinett, sieht man nicht nur ein Funkeln der Diamanten, sondern auch ein Funkeln in den Augen der Mitarbeiter.

Die individuelle Gravur

Bei acredo bieten wir Ihnen standardmäßig derzeit eine Auswahl von 10 unterschiedlichen geraden wie geschwungenen Schriftarten für Ihre Gravuren an.

Sie geben uns einen Text, das Datum oder eine Zeichnung vor. Diese setzen wir mit Hilfe der modernsten Lasertechnik in Ihren Ringen um. Dazu wird jeder einzelne Ring präzise in eine Halterung eingespannt. Ihre Daten werden übernommen und vom Laser in das Material übertragen.

Die Gravurmöglichkeiten sind außer aus Platzgründen nahezu unbegrenzt. Bei Verlobungsringen eignet sich das Kennenlern- oder Verlobungsdatum in Kombination mit dem Namen des Partners, dem Kosenamen oder einem Spruch.

Klassiker sind: "Ich liebe Dich", "I love you", "Je t’aime", "True Love", "Endless Love", "In Liebe" und "Für immer".

Die Bearbeitung der Oberfläche

Der klassische Solitär als Verlobungsring ist nicht nur Weißgold, Gelbgold oder Platin. Er verfügt auch über eine glänzend polierte Oberfläche.

Wenn Sie eine individuelle Gestaltung der Oberfläche wünschen, empfehlen wir Ihnen einen Verlobungsring, der sich aus einer Trauringschiene und einer Aufsatzfassung zusammensetzt. Hier können Sie sich frei zwischen allen Möglichkeiten entscheiden und zum Beispiel auch den Hammerschlag für eine sehr handwerkliche Optik wählen.

Die Oberflächenbearbeitung erfolgt in der Endphase der Fertigung. Vor allem unsere Polisseusen sind hier mit Ihrem Können gefragt, denn der Vorgang des Polierens ist hoch sensibel und verlangt ein sehr genaues Auge.

Die Qualitätskontrolle

So wie jeder einzelne Stein durch unsere Spezialisten einer eingehenden Eingangskontrolle unterzogen wird, erfolgt in der Endphase der Herstellung eine abschließende Qualitätskontrolle des fertigen Schmuckstückes.

Jedes Detail - Höhe, Breite, Aufteilung, Profil, Oberfläche, Steinbesatz und Gravur - wird unter dem Mikroskop begutachtet.

Ihr Schmuckstück ist im Laufe seiner Herstellung durch viele qualifizierte Hände gegangen. Mit viel Liebe und Know How sowie großer Leidenschaft entstehen Ihre Schmuckstücke in der egf Manufaktur in Pforzheim, Deutschland.

www.acredo-trauringe.at benutzt Cookies um das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ebenfalls werden Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mehr Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung